Erklärfilm: Audiodeskription ganz einfach

Der Animationsfilm "Audiodeskription - ganz einfach" erklärt in wenigen Schritten die Funktion einer Audiodeskription und ihre Einstellung am TV-Gerät. Zu den gezeichneten Bildern werden nacheinander Tafeln hinein gelegt und Hinweise ins Bild geschrieben. Die Erklärungen richten sich im Film an Emma, ein Mädchen mit lila Dutt und einer großen Brille mit dicken Gläsern.

Der Film wendet sich an blinde, sehbehinderte und sehende Zuschauer, Händler und Berater. Das Ziel ist eine selbstständige Einstellung der Audiodeskription am eigenen TV-Gerät.

Zu Beginn des Films rückt Emma näher an den Flachbildschirm mit dem Tatort-Fadenkreuz heran. Sie kneift die Augen zusammen, ihre Mundwinkel sind nach unten gezogen. Anschließend wird ihr in aufeinanderfolgenden Bildern die Einstellung der Audiodeskription am TV-Gerät beschrieben. Zum Ende lehnt sie sich mit strahlendem Gesichtsausdruck im Sessel vor ihrem Fernseher zurück.